Der Schulalltag

 

Wie sieht es real bei uns aus? 

 

Die Kinder leben und arbeiten hier  eine Woche lang zusammen. Künstlerische und musische Aktivitäten sind natürlich gemeinsam, bei den Lerneinheiten sind die Kinder aufgeteilt in ihre Altersgruppen, da es in einem Wochenturnus  immer verschiedene Klassenstufen gibt. 

 

Real kann ein Schultag zB folgendermassen ablaufen, wobei Änderungen und Anpassungen natürlich jederzeit möglich sind:

Am Morgen ist um 8.00 Uhr wecken

Der Tag beginnt um 8.30 Uhr mit kurzen "Aufwärm- und Bewegungsaktivitäten", um die Seele aufzuwecken und endet mit dem Hinweis: "Cold water in the face"

Dann gibt es das gemeinsame Frühstück und um 9.15 Uhr beginnt der Arbeitstag je nach Wetter mit einem Spaziergang oder einem Waldlauf bzw rhythmischen Übungen

Die sich anschliessenden drei Lerneinheiten gehen von 10.00  - 11.00 Uhr, von 11.30 - 12.30 Uhr und von 13.00 - 13.45 Uhr. Die jeweiligen Inhalte sind abhängig von den Schwerpunktfächern, dh jeweils im Januar/Februar (Mathe, Geografie, Biologie) und im Mai (Geschichte, Polnisch, Englisch und für die Grossen noch Physik und Chemie) finden die externen Prüfungen statt, sodass in der ersten Schuljahreshälfte der erste Teil der Fächer bearbeitet wird und nach der Prüfung die andere Hälfte.

Nach dem Mittagessen ist freie Zeit bis 15.00 Uhr

In den Nachmittagseinheiten findet Malen und/oder Zeichnen statt und intensive Recherche- und praktische Arbeit an der jeweiligen Präsentation.

Um 18.00 Uhr ist gemeinsames Singen

Abendessen ist um 18.30 Uhr

Später ist Freizeit oder noch Deutsch-Unterricht

und zwischen 20.30 und 21.00 Uhr beginnt dann die fortlaufende Abendgeschichte, die möglichst im Zusammenhang mit den aktuellen Lernfächern steht. Die Biografien von zB  Heinrich Schliemann, Kopernikus, Odysseus, Johanna von Orleans, Elisabeth die Erste oder die Erzählung "Der Prinz und der Betteljunge" kreisen immer um das Thema Mut, Lebensmission und Erneuerung.

Um 22.00 Uhr setzen wir die allgemeine Nachtruhe durch

 

 

 

 

 

 

 

Erlebniswoche/ Tydzień BYĆ I CZUĆ  Juli/lipiec 2018